Verification and comparison of the methods which use log data to estimate rock properties and influence of rock properties on drilling dynamics and BHA design

Titel in Übersetzung: Überprüfung und Vergleich von Methoden, die durch Verwendung von Bohrlochmessdaten die Gesteinseigenschaften abschätzen und der Einfluss der Gesteinseigenschaften auf Bohrungsdynamik und BHA Design

Ziga Skrjanc

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

870 Downloads (Pure)

Abstract

Heutzutage sind Öl- und Gasvorkommen an herausfordernden Orten und in Tiefen, die man vor nur wenigen Jahrzenten gar nicht erreichen konnte. Um diese Lagerstätten zu erreichen, ist modernste Technologie und Know-How erforderlich. Geomechanische Fragen sind nur ein Teil der Herausforderungen bei Bohrungen. Die Auswertung der In-situ-Gesteinseigenschaften ist ein wichtiger Bestandteil der geomechanischen Analyse und es hilft, Prinzipien wie Bohrlochstabilität, Bohrmeißelauswahl, BHA Design, Lochqualität, Steckenbleiben und Bohrungsdynamik. Bohrungsdynamik ist ein weiterer nicht gut durchdrungener Aspekt, der Kosten, NPT und die Zahl der Ausfälle wesentlich erhöhen kann. All dieses Wissen ist entscheidend für eine erfolgreiche Bohrung von gerichteten, stark abgelenkten und horizontalen Bohrlöchern. Die Arbeit konzentriert sich auf die Modellierung der In-Situ Gesteinsfestigkeit mithilfe akustischer, Dichte- oder anderer Messungen. Für die Arbeit wurden Sandstein- und Kalksteinproben genommen. Aus ihnen wurden Zylinder mit 5 Centimeter Durchmesser gebohrt. Die primäre Wellengeschwindigkeit wurde gemessen und ein UCS-Test (einaxiale Druckfestigkeit) wurde für beide Proben durchgeführt . Als Ergebnis wird der Erfassungsprozess und die empfohlene Verwendung beschrieben. Bohrungsdynamik kann zu Störungen wie Reibschwingung, niedrige oder hohe Torsionsschwingung, Meißelwirbel oder zufällige Torsionsschwingung führen. Alle diese sind vom BHA Design, Paramatern der Oberflächenbohrung und den Gesteinseigenschaften abhängig. Alle diese Erscheinungen werden in der Arbeit untersucht und als Ergebnis Empfehlungen und beste Bohrpraktiken gegeben.
Titel in ÜbersetzungÜberprüfung und Vergleich von Methoden, die durch Verwendung von Bohrlochmessdaten die Gesteinseigenschaften abschätzen und der Einfluss der Gesteinseigenschaften auf Bohrungsdynamik und BHA Design
OriginalspracheEnglisch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Thonhauser, Gerhard, Betreuer (intern)
Datum der Bewilligung21 Okt. 2016
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2016

Bibliographische Notiz

gesperrt bis null

Schlagwörter

  • Bohrungsdynamik
  • Bohrpraktiken
  • In-Situ Gesteinsfestigkeit

Dieses zitieren