Tungsten dissolution in nitric acid solution in the presence of iron

Titel in Übersetzung: Wolframauflösung in salpetersauren Lösungen in Anwesenheit von Eisen

Stefan Winkler

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

Abstract

Da der Ressourcenschonung ein immer größerer Stellenwert in der Wertschöpfungskette zukommt, wird auch in der Metallurgie verstärkt auf Recycling gesetzt. Besonders die Rückführung von Bohrköpfen mit Schneidaufsätzen aus polykristallinem Diamant Komposit (PDC) in die Werkstoffkette ist wenig erforscht. Diese Bohrkronen unterscheiden sich von herkömmlichen Wolframkarbid Cobalt Hartmetallen in ihrer komplexen Zusammensetzung sowie ihrer Stückgröße. Diese Masterarbeit beschäftigt sich mit Aspekten des sogenannten semidirekten Recyclings von PDC Bohrköpfen, bei dem die Bindemetalllegierung chemisch gelöst und so vom Wolframkarbid abgetrennt werden soll. Ein wesentliches Ziel besteht darin, den Einfluss von Eisen auf die Wolframlöslichkeit von verschiedenen wolframhältigen Pulvern in Salpetersäure systematisch in mehreren Versuchen zu quantifizieren. Durch die parallele Verwendung unterschiedlicher Analysemethoden lässt sich deren Anwendbarkeit für die gegebene Aufgabenstellung nachweisen. Weiters dient das Programm MODDE Pro 12 zur Erstellung von Modellgleichungen, die den Zusammenhang der Wolframlöslichkeit mit dem Eisengehalt im System beschreiben.
Titel in ÜbersetzungWolframauflösung in salpetersauren Lösungen in Anwesenheit von Eisen
OriginalspracheEnglisch
QualifikationDipl.-Ing.
Gradverleihende Hochschule
  • Montanuniversität
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Luidold, Stefan, Betreuer (intern)
  • Kerschbaumer, Claudia, Mitbetreuer (intern)
Datum der Bewilligung29 Juni 2018
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2018

Bibliographische Notiz

gesperrt bis 18-06-2023

Schlagwörter

  • Recycling
  • Nichteisenmetallurgie

Dieses zitieren