Flotationsuntersuchungen an den Flußspaterzen der Firma Sachtleben Bergbau GmbH

Paul Meissner

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

230 Downloads (Pure)

Abstract

Die Firma Sachtleben Bergbau GmbH stellt hochwertige Flußspatkonzentrate her. In der Flußspatflotation werden mehrere Roherz-Typen und unterschiedliche Produktströme verarbeitet. In dieser Arbeit sollten die Flotationseigenschaften der häufigsten Erztypen untersucht werden. Die Untersuchungen sollten klären, ob ein unterschiedliches Flotationsverhalten der Erze nachweisbar ist und ob sich dieses durch Beeinflussung der Trübetemperatur änderte. Dazu wurden die Erze auf Unterschiede im zeitabhängigen Inhaltsausbringen untersucht und die Versuche im Kappa-Netz ausgewertet. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen bestätigten, dass Unterschiede zwischen den Erztypen vorhanden sind. Bei Erhöhung der Temperatur konnte eine deutliche Verbesserung der Flotationsselektivität bei allen Erztypen festgestellt werden. Darüber hinaus wurden Versuche mit den Bergeabgängen der Flußspatflotation durchgeführt. Es sollte überprüft werden, ob ein Konzentrat zweiter Wahl aus den Bergeabgängen herstellbar ist. Dies war unter gewissen Voraussetzungen möglich. Ergänzend wurden die Daten der Betriebsprotokolle auf saisonale Schwankungen hin analysiert. Diese Untersuchungen erbrachten keine aussagekräftigen Ergebnisse, da die Datenerfassung lückenhaft war.
Titel in ÜbersetzungAn experimental study regarding the flotation characteristics of Fluorspar ores processed by the Sachtleben Bergbau ltd.
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Flachberger, Helmut, Betreuer (intern)
  • Stadtschnitzer, Alfred, Mitbetreuer (intern)
Datum der Bewilligung25 Juni 2010
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2010

Bibliographische Notiz

gesperrt bis 22-03-2015

Schlagwörter

  • Flussspat Flotation Kappa-Netz Flotationseigenschaften

Dieses zitieren