Evaluation model for the identification and prioritization of potential customers for the business unit "Advanced Packaging" at the AT&S AG

Titel in Übersetzung: Bewertungsmodell zur Identifizierung und Priorisierung von potentiellen Kunden für die Business Unit "Advanced Packaging" bei der Firma AT&S AG

Hans-Peter Mitter

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

Abstract

Diese Masterarbeit handelt von einem Marketingprojekt, in welches der Autor bei seiner praxisbezogenen Arbeit bei dem österreichischen Leiterplattenhersteller AT&S AG in Leoben-Hinterberg involviert war. Das Projekt bezieht sich auf die Business Unit “Advanced Packaging“, einer neuen strategischen Geschäftseinheit des Unternehmens, welche sich mit der technologischen Einbettung von elektronischen Komponenten in die Leiterplatte beschäftigt. Im Zuge dieses Projektes wurde ein Bewertungsmodell zur Identifizierung und Priorisierung von potentiellen Kunden entwickelt, welches in weiterer Folge die Grundlage für die Ableitung diverser Marketingprogramme sein soll. Im theoretischen Teil dieser Arbeit wird detailliert auf den Themenbereich Marketing eingegangen. Zuerst wird der Begriff Marketing erklärt, wobei speziell die Aufgabenbe-reiche und die Unterschiede des strategischen und taktischen Marketings erläutert werden. Beim strategischen Marketing werden einerseits die verschiedensten Möglich-keiten der Marktsegmentierung, des Zielmarketings und der Positionierung beleuchtet. Basierend auf den strategischen Entscheidungen werden anschließend die taktischen Aufgabenbereiche des Marketings erklärt, welche sich auf produkt-, preis-, vertriebs- und kommunikationspolitische Entscheidungen des sogenannten Marketing-Mix bezie-hen. Da sich von den Ergebnissen des Bewertungsmodells hauptsächlich kommunika-tionspolitische Entscheidungen ableiten lassen, wird dieser Bereich des Marketing-Mix detailliert behandelt. Dabei werden die verschiedenen Schritte bei der Entwicklung eines Marketingkommunikationsprogramms erklärt. Der praktische Teil dieser Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Entwicklung eines Be-wertungsmodells um potentielle Kunden für die neue strategische Geschäftseinheit “Advanced Packaging“ zu identifizieren. Die Hauptbedingungen, welche in die Bewer-tung von potentiellen Kunden miteinfließen sind einerseits die Attraktivität des jeweiligen Kunden und andererseits die Möglichkeit einer schnellen Geschäftsabwicklung mit diesen Kunden bezüglich der innovativen Einbettungstechnologie von elektronischen Komponenten. Die beiden Parameter „Marktattraktivität“ und „Kundenzugänglichkeit“ bilden daher die Hauptdimensionen des Bewertungsmodells. Aufgrund dessen, dass verschiedene Kriterien die Hauptdimensionen beeinflussen, basiert das Bewertungsmodell auf der Grundlage einer Nutzwertanalyse. Anhand dieser Methodik werden die Hauptparameter berechnet und liefern zwei Werte aus unter-schiedlichen Blickpunkten. Auf den zwei Werten der Hauptdimensionen basierend wird anschließend noch eine endgültige Rangliste berechnet, um jene Unternehmen her-auszufiltern, welche als potentiell beste Partner für die neue Technologie geeignet sind.
Titel in ÜbersetzungBewertungsmodell zur Identifizierung und Priorisierung von potentiellen Kunden für die Business Unit "Advanced Packaging" bei der Firma AT&S AG
OriginalspracheEnglisch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Biedermann, Hubert, Betreuer (intern)
  • Lind-Braucher, Susanne, Mitbetreuer (intern)
Datum der Bewilligung22 März 2013
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2013

Bibliographische Notiz

gesperrt bis 31-01-2018

Schlagwörter

  • Marketing
  • Bewertungmodell

Dieses zitieren