Entwicklung eines Leistungsprüfstandes zur Untersuchung von alternativen Antriebssystemen von autark arbeitenden Förderanlagen

Christoph Hagauer

    Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenDiplomarbeit

    433 Downloads (Pure)

    Abstract

    Einen wichtigen Aufgabenbereich in der Fördertechnik decken energieautarke Fördersysteme ab. Sie kommen überall dort zum Einsatz, wo eine Energieanbindung an bestehende Systeme nicht möglich ist. Grund dafür kann ein hohes Maß an geforderter Flexibilität der Anlage sowie eine schwierige technische Realisierung oder eine fehlende Infrastruktur sein. Die Wirtschaftlichkeit entscheidet meist über den Einsatz von autarken Förderanlagen. Um solche Anlagen möglichst wirtschaftlich gestalten zu können, ist es wichtig eine energieeffiziente Antriebsquelle verfügbar zu haben. Die Antriebsquelle besteht oftmals aus einem Verbrennungsmotor der einen Generator oder eine Hydraulikpumpe antreibt. Der Inhalt der vorliegenden Arbeit beschäftigt sich mit der Entwicklung eines Leistungsprüfstandes für mögliche alternative Antriebe in autarken Förderanlagen. Nach einer Literaturrecherche über Strömungsmaschinen, die im Rahmen einer Projektarbeit als bestgeeignetste Variante einer Arbeits- bzw. Belastungsmaschine ausgewählt wurde, folgt eine grundlegende Auslegung einer solchen. Um die Energie, die in Wärme umgewandelt wird, abführen zu können ist ein leistungsstarkes Kühlsystem unabdingbar. Dieses wird ebenso ausgelegt wie alle mechanischen Hauptkomponenten des Leistungsprüfstandes. Die Regelmöglichkeiten, entsprechend dem Kennlinienfeld einer hydrodynamischen Bremse werden aufgezeigt. Die Messtechnik wird mit allen notwendigen Einzelsensoren und als Gesamtkonzept angeführt. Die Konstruktion der Anlage wird schrittweise erläutert und bewertet. Abschließend werden der Bau und die Inbetriebnahme des Leistungsprüfstandes beschrieben und die Ergebnisse präsentiert.
    Titel in ÜbersetzungDevelopment of a engine test facility for the investigation of alternative drive systems by autarkic conveyor systems
    OriginalspracheDeutsch
    QualifikationDipl.-Ing.
    Betreuer/-in / Berater/-in
    • Kessler, Franz, Betreuer (intern)
    Datum der Bewilligung1 Juli 2011
    PublikationsstatusVeröffentlicht - 2011

    Bibliographische Notiz

    gesperrt bis null

    Schlagwörter

    • Leistungsprüfstand
    • autarke Förderanlagen

    Dieses zitieren