Das Potenzial der Biomassevergasung für eine nachhaltige regionale Energieversorgung

Andreas Kollegger

    Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenDissertation

    Abstract

    Sowohl die Situation als auch die Entwicklung der Energieversorgungssicherheit der Europäischen Union sind als unbefriedigend einzustufen. Eine Lösungsoption für dieses Problem ist die Nutzung von forstlicher Biomasse in auf innovativen Biomassevergasungstechnologien basierenden regionalen Energieversorgungslösungen. Für die Bewertungen der umfassenden Ressourcenverbräuche sowie deren Zusammensetzungen (erneuerbare und nicht erneuerbare Ressourcengruppen) von fünf ausgewählten regionalen Versorgungslösungen (die auf der Biomassevergasung, der Biomasseverbrennung sowie der Erdgasverbrennung basieren) wird die erweiterte kumulierte Exergieverbrauchsmethode entwickelt. Es wird gezeigt, dass der Einsatz von Biomasse nutzenden Versorgungslösungen, nicht aber der Einsatz von fossile Energieträger nutzenden Versorgungslösungen die Energieversorgungssicherheit der EU positiv beeinflussen kann. Auf der Biomassevergasung basierende Energieversorgungslösungen nutzen gegenüber auf der Biomasseverbrennung basierenden Versorgungslösungen den in der Europäischen Union begrenzt verfügbaren Energieträger Biomasse effizienter. Zusätzlich sind sie im Hinblick auf erzeugbare Endenergieformen flexibler einsetzbar. Somit ist die Biomassevergasung für den Einsatz in regionalen Energieversorgungslösungen besser geeignet.
    Titel in ÜbersetzungThe potential of biomass gasification for a sustainable regional energy supply
    OriginalspracheDeutsch
    QualifikationDr.mont.
    Betreuer/-in / Berater/-in
    • Wolfbauer, Jürgen, Beurteiler A (intern)
    • Kepplinger, Werner Leopold, Beurteiler B (intern)
    PublikationsstatusVeröffentlicht - 2007

    Bibliographische Notiz

    gesperrt bis null

    Schlagwörter

    • Exergie kumulierter Exergieverbrauch Ressourcenverbrauch Lebenszyklusbilanzierung Biomasse Vergasung regionale Energieversorgung Energieversorgungssicherheit EU

    Dieses zitieren