Bestimmung der Einflüsse von Schneidspurabstand, Penetration und Trennflächengefüge auf das Ausbruchsverhalten von mit einer 10 Zoll Diske am Linearprüfstand geschnittenem Imbergsandstein

Florian Biermeier

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

229 Downloads (Pure)

Abstract

Die Arbeit befasst sich mit der Vorhersage der Charakteristika von Tunnelausbruchsmaterial von Hartgesteins-Tunnelbohrmaschinen. Zur Bestimmung einzelner Einflussfaktoren wurden an einem Linearschneidprüfstand Schneidversuche mit Diskenmeißel durchgeführt. Als Probenmaterial wurde sehr homogener Imbergsandstein verwendet. Durch Variation von Schneidspurabstand, Penetration und Gesteinsblockgröße bzw. Trennflächenhäufigkeit der Proben wurden die Einflüsse dieser Parameter auf das Ausbruchsmaterial erfasst. Die Veränderung des Ausbruchverhaltens durch diese Einflüsse, im Speziellen die Auswirkungen auf die Korngrößenverteilung, die Kornform und den Energieeintrag wurde untersucht.
Titel in ÜbersetzungDetermination of the influences of spacing, penetration and joint frequencies for the excavation behaviour of a 10 inch disk at a linear cutting machine using Imberg-sandstone
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Galler, Robert, Betreuer (intern)
  • Lassnig, Klaus, Mitbetreuer (intern)
Datum der Bewilligung16 Dez. 2011
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2011

Bibliographische Notiz

gesperrt bis 20-10-2016

Schlagwörter

  • Tunnelausbruchsmaterial
  • Linearschneidprüfstand
  • Schneidspurabstand
  • Penetration
  • Imbergsandstein
  • Ausbruchverhalten

Dieses zitieren