Aufbereitung und Veredlung von Kohlenstoff-Vorkonzentraten aus Pyrolyse-Prozessen zu marktfähigen Kohlenstoff-Produkten im Hinblick auf große Oberflächen und hohe Reinheiten: Vorstellung des Dissertationsprojektes

Gerald Hartig, Sabrina Gehringer, Helmut Flachberger

Publikation: Beitrag in FachzeitschriftArtikelForschung

Abstract

Einige namhafte österreichische Indus-
trieunternehmen haben im Vorjahr eine gemeinsame For-
schungsinitiative zum Thema „Methan-Pyrolyse zur Was-
ser- und Kohlenstoffgewinnung“ gestartet und die Mon-
tanuniversität Leoben als Forschungspartner eingebunden.
Parallel dazu hat das Rektorat der Montanuniversität Leo-
ben die Forschungskapazitäten vieler Lehrstühle der alma
mater Leobiensis rund um dieses Thema gebündelt.
Dem Lehrstuhl für Aufbereitung und Veredlung fällt dabei
die Aufgabe zu, den im Pyrolyse-Prozess prozesstechnisch
anfallenden kohlenstoffhaltigen Wertstoff zu Kohlenstoff-
Produkten von abnahmesichernden Qualitäten zu verarbei-
ten. Im Zentrum der Forschungsbemühungen stehen zum
einen die möglichst vollständige Abreicherung von Kata-
lysator-Rückständen und weiteren Verunreinigungen und
zum anderen die Bereitstellung von Produkten mit defi-
nierten spezifischen Oberflächen für vielfältige (industriel-
le) Anwendungen.
Titel in ÜbersetzungProcessing and Refinement of Carbon Pre-concentrates from Pyrolysis Processes to Marketable Carbon Products with Regard to Large Surface Areas and High Purities: Presentation of a PhD-Project
OriginalspracheDeutsch
Seiten (von - bis)397-401
Seitenumfang5
FachzeitschriftBerg- und hüttenmännische Monatshefte : BHM
Jahrgang2021
Ausgabenummer166 (8)
PublikationsstatusVeröffentlicht - 10 Aug. 2021

Schlagwörter

  • Methan-Pyrolyse
  • Aufbereitung und Veredlung
  • Nebenprodukt der Wasserstoff-Produktion
  • Kohlenstoff
  • Zusatzprodukt aus der Wasserstoff- Produktion

Dieses zitieren